YippieYo Crossbuggy

 

Werbung, da Produkttest.

 

Yippie!Wir drei Mädels haben die Ehre den Crossbuggy von YippieYo testen zu dürfen.

Und was soll ich sagen?

Yes!!! Mir kommt er wie gerufen. 

Wer Kinder hat, der weiß, einer schreit immer. Wer hat schon gerne schreiende oder nörgelnde Kinder, wenn man einen Ausflug machen möchte?!

Ich  definitiv nicht! Und nachdem meine Große nicht mehr in unseren Fahrradanhänger passte, fehlte mir einfach eine Alternative für längere Spaziergänge.  Bis dann vor ein paar Wochen das Paket von YippieYo  den Weg zu uns fand.

Nachdem die Lieferung und der Aufbau reibungslos und schnell verliefen, mussten wir den Crossbuggy natürlich sofort testen, am besten gestern noch. Gesagt, getan.  Aääh ,nein. Stopp! Haha.

Natürlich ging es nicht sofort los. Warum nicht?! Was macht jede Mama zuerst, die mit ihren 2 Kids auf Wanderung geht?! Genau, erst einmal Proviant einpacken. Ich weiss nicht wie es bei euern Kindern ist, aber meine stehen immer kurz vorm Hungertod. Egal ob die letzte Mahlzeit 2 min oder 2 Stunden her ist.  `Mama, ich hab Hunger, Mama, ich hab Durst.` Ja, diese Tragik kennen bestimmt einige von Euch.

Kekse, Wasser, Windeln, was braucht man nicht alles unterwegs. Da ich kein großer Freund von Taschen bin, kommt  die YippieYo Tasche für mich wie gerufen.

A. sie hat gefühlt mehr Platz  zum Verstauen als ein Koffer und B. jaaaaaa man kann sie am Crossbuggy befestigen und muss sie nicht schleppen. Ich glaube mein Freudenschrei ist nicht zu überhören. Ich mag es überhaupt nicht irgendeine Tasche schleppen zu müssen. Das Taschengen ist bei mir als Frau nicht vorhanden, da bin ich eher praktisch veranlagt.

Und apropos befestigen. Man kann die Kinder anschnallen. Was natürlich gerade bei den kleinen Zwergen besonders praktisch ist. Ok, bei den Großen manchmal auch. ;) Ich sag nur Bockanfall oder einfach in Ruhe durch´s Geschäft stöbern können ohne einem Kind hinterherlaufen zu müssen. Perfekt!Mittlerweile haben wir den Crossbuggy wohl in fast jeder Situation getestet. Beim Spaziergang, im Wald, durch Matsch und Sand, bei Wind und Wetter und beim Shoppen... Möchte man ihn im Auto verstauen, einfach die Räder abnehmen, zusammenklappen und er passt in jeden Kofferraum. 

Einen Vorteil hab ich aber noch vergessen. Der Bizeps wächst. Gefühlt zumindest. ;) Nein, nicht der der Kids. Die werden nämlich etwas bewegungsfaul. Ist es doch so schön, sich durch die Gegend ziehen zu lassen. Auch wenn der Crossbuggy total einfach fährt und durch die Bremse super in Schacht zu halten ist,ja, nach stundenlangem Ziehen merkt man was man getan hat. Da schmeckt das Eis oder die Pizza doch gleich noch viel besser, wenn man vorher schon etwas für die Figur getan hat. Typisch Frau halt, wir machen uns immer Sorgen wegen unserer Figur. 

Was soll ich sagen? Kinder glücklich, Mama glücklich. Der Crossbuggy wird noch viele Abenteuer mit uns bestehen müssen. Wir freuen uns darauf. Danke an YippieYo, dass wir Teil eurer Familie sein dürfen. Für alle, die  jetzt neugierig geworden sind, hab ich hier den Link.  https://yippieyo.com/

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Ulla (Freitag, 01 September 2017 14:54)

    Hey 3-Mädel-Cross-Buggy, ich wünsche Euch viel Vergnügen, Entlastung und Super Body für the young mother!! Ich habe momentan 1/4 Sitz, weil neben mir eine Mischung aus Nilpferd und Elefant mit nem Schuss Walfisch sitzt. Der Zug ist proppenvoll, die Tuch- und andere - fühlung ist "super erotisch"!!!! Als ich mit seiner Partnerin den Platz tauschen wollte, meinte sie: wir buchen immer die Plätze gegenüber, weil das ist mir zu eng und zu wenig Platz!!!!� ��