Schlechtwetteraktivitäten

Es regnet mal wieder in Strömen und die Kinder sind nöckelig, weil sie nicht raus dürfen. Und nun? Ein schneller Plan B muss her. Basteln, z.B. Flaschenfiguren. Was ihr dazu braucht? Nicht viel.

Kleine Pfandflaschen hat man ja fast immer zuhause. Einfach das Papier abwickeln, Wasserfarbe, Kleber, Schere, Papier oder Pappe dazu holen und es kann losgehen. Ich weiß nicht wie es bei euren Kindern ist, aber meine Beiden schmieren sehr gerne rum. Deswegen am besten den Tisch mit genug Zeitungspapier auslegen und das Geschmiere kann losgehen. Und dann? Da macht euch keine Gedanken, lasst der Kreativität eurer Kids einfach freien Lauf. Mit Hut oder ohne, mit Hose oder Rock oder einfach nur bemalen, ihr werdet es sehen. Viel Spaß.


Bodypainting aus Kindersicht. 

Auch hier braucht ihr nicht viel. Legt den Boden mit Handtüchern oder Laken aus, holt die Wasserfarbe raus und die kleinen Maler können loslegen.